Digitale Kollekte

Image of german DSGVO

Kollekte in Zeiten digitaler Bezahlung

Viele Menschen haben immer weniger Bargeld bei sich. Das Angebot an digitalen Zahloptionen steigt stetig. Diese Entwicklung hat Auswirkungen auf die Gemeinde, da bei Kollekten immer weniger Geld gespendet wird. Die Kollekte als liturgisches Element wird schwieriger, wenn im Geldbeutel kein (passendes) Bargeld vorhanden oder dieser gar zu Hause liegen geblieben ist. Auch bei Fernseh-Gottesdiensten und online gestreamten Events machen sich wenige Menschen die Mühe, die eingeblendete Kontonummer abzuschreiben und nachträglich eine Spende zu überweisen, weil das zu aufwendig ist. Dadurch verlieren die Kirchen einen Teil ihrer Einnahmen. Digitale Kollekte wird so zum wichtigen Innovationsthema.

Dabei muss digitales Spenden intuitiv, unkompliziert und schnell sein. Die aktuell etablierten Lösungen wie Spenden per Lastschrifteinzug oder per EC-Karte sind teils viel zu schwerfällig oder ortsgebunden und insbesondere nicht für den liturgischen Einsatz während des Gottesdienstes geeignet.  

Givt-App

Sie möchten die Givt-App kennen lernen? Schauen Sie sich unseren Partner an!

Die Givt-App – eine innovative und nutzerfreundliche Lösung fürs digitale Spenden

Genau hier kommt die Givt ins Spiel. Ihre intelligente Technologie ermöglicht es Kirchenbesuchern ohne Bargeld, während des (Online-)Gottesdienstes zusammen zu spenden – mit ihrem Smartphone – fast genauso wie Sie es mit Bargeld gewohnt sind.
Givt ist die Lösung für die Teilnahme am (Online-)Gottesdienst ohne Bargeld mit einer sehr intuitiven Benutzererfahrung. Entsprechende Accounts und die relativ unspektakuläre Hardware wie passende bluetooth-Beacons richten wir von AMOS IT in Absprache mit Ihnen ein. Die Givt-App selbst ist schnell auf den Nutzer-Smartphones installiert – entsprechende Informationen und Flyer für den Einsatz in der Gemeinde bekommen Sie natürlich von uns. Sobald die App installiert ist, kann sie genutzt werden – auch offline. Sobald die Nutzer ihre Kontodaten eingetragen und autorisiert haben, kann die App die Synchronisation im Hintergrund vornehmen und die Spende tätigen.

Givt neben Bargeld

Die Givt-Philosophie steht aber weiterhin für die Kraft und den Wert von Traditionen. Deshalb geht die digitale Lösung Hand in Hand mit der traditionellen Art des Spendens einher. Menschen, die kein oder weniger Bargeld bei sich tragen, können nun auch Teil davon werden. Für diejenigen, die weiterhin gerne beim Bargeld bleiben, ändert sich nichts. Givt bringt so die Möglichkeit zurück, dass jede:r am Spenden teilnehmen und auf ihre/seine eigene Art und Weise spenden kann. Dies führt natürlicherweise zu einer messbar erhöhten Spendenbereitschaft.

 

 

Möchten Sie etwas fragen?

Datenschutz

13 + 3 =